Hallertauer Bio Angus Rinder - auf der Weide geschlachtet
Spezialitäten von Bio Angus Färsen # Direktvermarktung - Gastronomiebelieferung - Catering

Familie Sedlmeier und die Hallertauer Bio Angus Rinder begrüssen Sie ganz herzlich

Unser landwirtschaftlicher Betrieb wurde im Jahr 2014 gegründet. Unmittelbar nach Gründung traten wir dem ökologischen Landbau (EU und Naturland) bei. Peter Sedlmeier führt den landwirtschaftlichen Betrieb. Unsere Hofstelle ist in Nandlstadt und somit in der Hallertau, dem größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt. 

Die Grundzüge unseres Geschäftsmodelles lassen sich in folgende Punkte zusammen fassen: 

  • Wir sind kein großer Betrieb und wollen das auch gar nicht sein, denn Qualität geht vor Quantität! Und Sie finden bei uns weder hochmoderne Stallungen noch Maschinen nach dem neuesten Stand der Technik. Wir wollen schmackhaftes und gesundes Bio Rindfleisch verkaufen.
  • Wir konzentrieren uns auf die Direktvermarktung bzw. Gastronomiebelieferung und runden das Geschäftsmodell über Catering ab. Dabei suchen wir stets den direkten Kontakt zum Kunden und setzen auf ein Höchstmaß an Transparenz.
  • Wir reden nicht über eine artgerechte Tierhaltung sondern wir machen das. Unsere Rinder haben einen Offenstall mit jederzeitigem Weidezugang (keine Stallhaltung!) und werden artgerecht mit Weidegras, Heu und Grassilage gefüttert, wir geben unseren Rindern kein Kraftfutter wie Mais oder Soja, nur eine geringe Gabe von Leckerlies wie Weizen oder Triticale. Zur artgerechten Tierhaltung gehört, da Rinder eben Nutztiere sind, für uns auch das Schlachten auf der Weide.
  • Ökonomie und Ökologie lassen sich verbinden. Wir produzieren unter den Rahmenbedingungen des ökologischen Landbaues und machen zusätzlich noch ein hohes Maß an Agrarumweltmaßnahmen. Denn ein schonender Umgang im Rahmen der Produktion von Futtermittel ist für uns zur Verbesserung der Umweltsituation sehr wichtig, denn wir haben nur eine Umwelt. 


3237